Die neuesten Handys freigeschaltet und ohne Vertrag – wie sinnvoll ist das?

Freigeschaltete Handys ohne Vertrag sind beliebt. Keine Vertragsbindung oder -eröffnung und somit auch keine laufenden Zahlungsverpflichtungen.

Eine einmalige Ausgabe, die mit keinerlei weiteren Kosten verbunden ist, stellt für viele eine weit schönere Alternative dar, als sich extra wegen des gewünschten Handys einen Vertrag mit Bindung anzuschaffen, wo anschließend mindestens 24 Monate eine gewisse Summe gelöhnt werden muss. Das Traumhandy ist dabei in den seltensten Fällen völlig gratis – zumeist kostet es noch zusätzlich.

Macht es Sinn, sich eines der neuesten Handys überhaupt ohne Vertrag zuzulegen?

Im Normalfall loht sich die Eröffnung eines Handyvertrages schon, wenn man sich ein Gerät zulegen möchte, das über einen großen Leistungs- und Funktionsumfang verfügt, etwa eines der topaktuellen Android-Phones oder auch ein iPhone.

Das Telefon kostet dann im Endeffekt nur einen Bruchteil dessen, was es ohne Vertrag kosten würde. Wählt man einen Pauschaltarif sollte man eigentlich auch vor unliebsamen Zusatzkosten gewappnet sein. Da weiß man an sich, welche Kosten auf einen zukommen werden bzw. kann es sich errechnen.

Trotzdem wählen viele Menschen, sich ein Handy freigeschaltet und ohne Vertrag zuzulegen. Dies kann mehrere Ursachen haben, etwa auch, weil man das Gerät vielleicht verschenken möchte.

Brandaktuelle Mobiltelefone bzw. Smartphones kosten freilich eine Menge, wenn man sie sich ohne Vertrag kaufen möchte. Angebote gibt es immer, doch diese müssen erst gefunden werden.

Da jedoch mit der Anschaffung eines solchen Handys im Normalfall auch viele Zusatzdienste vonnöten werden – etwa ständiger Internetzugang u.Ä. – kommt man um den Vertrag oft eigentlich gar nicht herum.

Zwar kann man sich das Handy ohne Vertrag zulegen, doch muss für Dienste wie Internet dennoch bezahlt werden. Verfügt man also beispielsweise über eine Wertkarte und möchte sich einfach nur ein neues Handy zulegen, zahlt man im Endeffekt vermutlich mehr.

Verfügt man über einen bestehenden Vertrag bzw. hat diesen gerade erst verlängert (und dabei ein neues Gerät bekommen) und steht einem lediglich der Sinn nach einem neuen bzw. anderen Handy, überlegt man sich wahrscheinlich die Variante, sich das neue Handy nicht auch noch im Rahmen des bestehenden Vertrages zu kaufen.


Kommentare

  1. Handy meint:

    Das sind ganz gute Hinweise. Letztendlich muss man immer im Einzelfall nachrechnen, ob ein handy mit Vertrag doch günstiger ist oder ob man durch einen erhöhten tarif dann eigentlich doch draufzahlt. Hier kommt es immer auf die laufenden Aktionen der einzelnen Anbieter an.

Deine Meinung ist uns wichtig

*