Handymarkt: Alternative Smartphones zum iPhone 5 und ihre Chancen

Zugegeben, der Hype um das neue iPhone 5, dessen Release ja schon monate-, wenn nicht jahrelang, sehnsüchtig erwartet worden war, ist sicherlich begründet. Sowohl die Technik als auch Design und Optik des neuen Apple-Kassenschlagers können sich sehen lassen. Nicht verachtet werden darf allerdings die Konkurrenz rund um Android, Windows und Co., deren Geräte ebenfalls über die neuste Technik und nicht weniger Features verfügen.

Begehrtes Apple-Handy und zahlreiche Alternativen bei anderen Anbietern

Natürlich, möchte man ein Apple-Handy, dann gibt es nun einmal nur das iPhone als einzig mögliche Alternative. Der Android- oder Windows-Phone-Markt bietet da schon ein wesentlich weitläufigeres Arsenal an möglichen Handys. Dieser Vorteil kann gleichzeiig auch ein wenig als Nachteil angesehen werden, da bei Apple Hard- und Software von ein und demselben Hersteller kommen, was die Konkurrenz nur in einigen Ausnahmefällen behaupten kann.

Die Konkurrenz: Anführer Android, aber auch Windows Phone dicht auf den Fersen

Als Alternative zu Apples iPhone kann und muss natürlich an erster Stelle Android genannt werden. Hierfür gibts es mit Abstand die meisten kompatiblem Geräte und Apps auf dem Markt. Hinsichtlich Technik, Qualität und Preis ist es umstritten, ob Apple der unangefochtene Star ist, denn viele der Android-Geräte, etwa von Samsung, HTC oder Sony, oder auch die neuen Windows Phones, müssen sich keinswegs verstecken.

Handy-Empfehlungen:
Samsung Galaxy S3, Galaxy Note II & Ativ S
HTC 8X & 8S
Sony Xperia T & V

Aufsehen erregendes iPhone?

Zwar scheint sich um den Release dieser Geräte nie so ein Medienhype zu entwickeln, doch können sie noch ein wenig mit einem “Besonderheitswert” punkten, was vielleicht ein iPhone 5, das bald jeder Apple-Liebhaber sein Eigen nennen wird, nicht behaupten.
“Oh, ich habe mir ein neues Handy gekauft!” – “Cool, welches denn?” – “Ein iPhone 5.” – “Hab ich mir schon letztes Monat gekauft.”
Fühlt man sich da denn noch besonders mit dem gekauften Gerät?

Auch Nokia meldet sich wieder zurück

Nokia, das lange Zeit ein wenig im Absturz begriffen war, ist zurück. Der finnische Handyproduzent verzeichnet wieder ein Wachstum, nachdem man zu Beginn des Smartphone-Rausches ein wenig den Anschluss verloren hatte. Die neuen Nokia-Modelle hinken der Konkurrenz in Sachen Technik, Design und Coolness um nichts nach.

Handy-Empfehlung: Nokia Lumia 920

Blackberry kündigt eigenes Betriebssystem an

Hard- und Software in einem Konzern vereinen, bringt viele Vorteile mit sich, wie man am Beispiel Apple unmissverständlich sehen kann.

Allerdings kann sich Blackberry, dessen Geräte mit dem neuen hauseigenen Betriebssystem frühestens 2013 verkaufsfertig sind, dem jetzigen Megaboom im Herbst nicht mehr anschließen.

Zu guter Letzt noch ein Schmankerl für die Apple-Fans unter uns: Im Zuge des Releases des neuen iPhone 5 werden seine Vorgängermodelle, iPhone 4 und 4S, wohl generell deutlich im Preis gesenkt werden. Doch da auch diese mit dem neuen Betriebssystem iOS 6 kompatibel sind, kann man sie zu einem beinahe ebenbürtigen Gerät aufstocken.

iPhones und Handy Alternativen ohne Vertragsbindung

Nach wie vor gilt, dass sämtliche iPhones und Android Handys freigeschaltet und ohne Vertrag in der einmaligen Anschaffung vermutlich recht teuer anmuten, wer jedoch auf eine Vertragsbindung verzichten möchte, ist damit dennoch erheblich besser beraten. Mit ein wenig Glück findet man ein Handy seiner Wahl auch zu einem günstigen Preis.

(Erneut auch hier der Tipp, ein älteres freigeschaltetes iPhone oder Android Modell zu kaufen, wenn man ein wenig sparen möchte!)


Deine Meinung ist uns wichtig

*