Microsoft kauft Handysparte von Nokia

(Bildquellenangabe: ©SeattleClouds.com / flickr.com) Fortan wird die finnischen Handys und Smartphones nicht mehr die Aufschrift “Nokia” zieren. Der Verantwortung für das Handygeschäft ist nun endgültig zur Gänze an Microsoft übergegangen. Für knapp 5,5 Mio. Dollar hat Microsoft den Handyanteil von Nokia übernommen. Die beiden Konzerne hatten bereits seit langer Zeit eine Zusammenarbeit bei ihren Windows Phones, wo Nokia-Handys über das Microsoft-Betriebssystem verfügen. Nokia schien bei der Entwicklung der Smartphones allerdings ein wenig den Nerv der Zeit verpasst zu haben, weshalb sich dieser Teil nie ganz dem Erfolg der Konkurrenz anschließen konnte.

Microsoft übernimmt das Handygeschäft von Nokia (Bildquellenangabe: ©SeattleClouds.com / flickr.com)

Microsoft übernimmt das Handygeschäft von Nokia (Bildquellenangabe: ©SeattleClouds.com / flickr.com)

Microsoft setzt stärker auf Smartphone-Bereich

Durch diese Übernahme wäre ein stärkeres Vorstoßen in den Smartphonemarkt von Seiten Microsofts angestrebt, denn dieser wird bisher (noch) von anderen Mitbewerbern angeführt. Wie sich das Handygeschäft nun unter dem Dach von Microsoft entwickelt, darf mit Spannung erwartet werden.

Nokia wird sein Geschäft mit Ausrüstung für Telekommunikation fortführen.


Deine Meinung ist uns wichtig

*